Unser Tagesablauf ist durch einen ”roten Faden” gegliedert.
Wir strukturieren den Kindergartenalltag, um den Kindern - besonders den jüngeren Kreiszwergen - Orientierung und Sicherheit zu geben.


Eine feste Institution ist bei uns die sogenannte „Schaffnerliste“, die täglich neu festlegt, welches Kind als „Schaffner“ die Lieder und Fingerspiele im Sitzkreis bestimmt und die „Eisenbahn“ zum Händewaschen vor dem Frühstück anführt.


Täglich wiederkehrende Rituale sind z.B.

- das ”freie Spiel” am Morgen in allen KiGa-Räumen
- themenbezogene Angebote
- gemeinsame Aufräumzeit
- Sitzkreise (Lieder/Fingerspiele/Geschichten/Aktionen)
- das gemeinsame Frühstück
- Spielplatz-Zeit
- bestimmte Rituale an Geburtstagen und Festen

Wöchentlich wiederkehrende Angebote:

- Spielzeugtag
- Bewegungseinheiten in der Turnhalle

im zweiten KiGa-Halbjahr:

- „Schuligruppe“/Ohrenschule
- Faustlos-Projekt

Alljährlich wiederkehrende Aktionen:

- Laternenfest
- Adventskalender-Ritual
- Weihnachtsfest
- Faschingsfest
- Ausflug in den Wildpark Malente
- Übernachtungsfest der angehenden Schulkinder („Schulis“)
- Schulbesuche/Projekttage
- Verabschiedungen/Schultütenfest
- Sommerfest
- Schnuppertage der zukünftigen Kreiszwerge
- Besuch des Einschulungsgottesdienstes mit den neuen „Schuli´s“
- „Rollerbahn“ in den Schulferienzeiten
- Spielplatzrenovierungen